Hangar13 Logo

2K Games gründen neues Spielestudio

Hangar 13 ist ein neues Spielstudio, das von 2K Games gegründet wurde und von einem der Entwickler des MMORPGs Star Wars: The Old Republic geleitet wird.

Haden Blackman hat schon einige Erfahrung mit Computerspielen gesammelt, vor allem mit der Star Wars-Marke. Unter anderem entwickelte er das MMORPG Star Wars: The Old Republic mit und kennt sich daher sehr gut mit MMORPGs und dem Erzählen von spannenden Geschichten aus. Dies will er auch im neu gegründeten Spielestudio Hanger 13 unter Beweis stellen.

Ob Hanger 13 an einem MMORPG oder einem RPG arbeitet, ist nicht bekannt. Dennoch liegt die Vermutung nahe, dass es sich um eines der beiden Genre handelt, denn der Fokus des ersten Projekts soll voll und ganz auf einer Story liegen. Allerdings nicht auf einer linear erzählten Geschichte, wie man dies aus vielen Spielen kennt. Der Spieler selbst soll maßgeblich daran beteiligt sein, die Story mit zu gestalten. Das bedeutet, dass ihr durch eure Entscheidungen den Verlauf der Geschichte mitbestimmen könnt und das hört sich doch stark nach einem RPG an.

Dies soll aber sogar noch einen Schritt weitergehen, indem jeder Spieler eine einzigartige Geschichte erleben können wird. Dies wiederum hört sich danach an, als würde man gemeinsam mit anderen spielen können, was das Spiel in Richtung MMORPGs gehen lässt. Der neue Erzählansatz soll sich auf die Gesamtgeschichte, sowie einzelne Momente und auch die Interaktion mit Spielfiguren auswirken, was sich sehr interessant anhört. Derzeit wird die zugrunde liegende Technologie entwickelt und ein Team zusammengestellt. Die Entwicklung des Spiels befindet sich also aktuell noch ganz am Anfang.

Sicher sein, worum es sich beim ersten Spiel des Studios Hangar 13 handelt, können wir uns aber erst, wenn das Spiel offiziell angekündigt wird, was hoffentlich im Lauf des kommenden Jahres passiert.

Share this post

1 comment

Add yours

Post a new comment