arcfall

Arcfall – Sandbox-MMO startet diesen Monat in den Early Access

In knapp zwei Wochen soll das Online-Rollenspiel Arcfall mit Sandbox-Konzept als Early-Access-Version auf Steam veröffentlicht werden.
Neben den sogenannten „Themepark“-MMOs wie World of WarCraft, die sehr darauf bedacht sind, euch wie an einer Leine durch abwechslungsreiche Gebiete zu führen und vergleichsweise wenige Freiheiten, dafür aber zumeist eine dichtere Geschichte bieten, gibt es bekanntlich auch die Sandbox-Titel. Arcfall ist ein solcher. Das MMORPG des Indie-Entwicklers Neojac Entertainment soll euch in eine große Spielwelt entführen, in der ihr jede Menge Freiheiten genießt.

Ihr könnt zwar ganz normal gegen Monster und Banditen kämpfen, um Erfahrungspunkte zu sammeln und stärker zu werden, doch im Mittelpunkt stehen eher das offene PvP-System mit „Full Loot“-Mechanik (Spieler können euch umhauen und euch all eure Gegenstände rauben), einem umfangreichen Crafting, Housing, einer von den Spielern bestimmten Wirtschaft und Gildenkriegen. Genauso gibt es aber auch die klassischen PvE-Dungeons, in denen ihr auf die Jagd nach besseren Waffen und Rüstungsteilen geht. Arcfall präsentiert sich dabei in einer bunten Comicgrafik und setzt auf die isometrische Perspektive, wie es auch Konkurrenten Albion Online und The Exiled (ehemals Das Tal) machen.

Dass Arcfall eine Early-Access-Phase haben soll, ist bereits länger bekannt. Nun haben die Entwickler endlich verraten, wann denn die Vorabversion des Spiels auf Steam veröffentlicht werden soll. Zugegeben: Eigentlich hätte der Release wohl schon erfolgen sollen, denn Neojac spricht von einer Verschiebung der Steam-Version, weil das Studio immer noch auf eine Freigabe seitens Valve warte. Nun soll Arcfall ab dem 15. Mai auf Steam verfügbar sein. Wer nicht bis dahin warten will, kann sich aber schon jetzt eines der Gründerpakete auf der offiziellen Webseite kaufen und in das Spiel hineinschnuppern. Das günstigste Paket kostet 39,95 US-Dollar.

Share this post

No comments

Add yours