ashes of creation

Ashes of Creation – 2 Millionen US-Dollar auf Kickstarter gesammelt

Das Online-Rollenspiel Ashes of Creation hat es geschafft, auf Kickstarter über 2 Millionen US-Dollar zu generieren. Noch ist die Kampagne nicht vorbei.
Der Entwickler Intrepid Studios kann zufrieden sein. Auf Kickstarter wollte das Team aus San Diego, Kalifornien die Produktion seines Online-Rollenspiels Ashes of Creation finanzieren. Das Ziel lag bei 750.000 US-Dollar. Mittlerweile ist diese Summe längst überschritten. Intrepid darf sich darüber freuen, den Meilenstein von 2 Millionen US-Dollar geknackt zu haben.

Einige Stretch Goals sind damit bereits gesichert. Unter anderem wird es in Ashes of Creation süße Kätzchen und Hundewelpen als Haustiere, Reittiere für mehrere Personen, mehr Inhalte für das Seefahrts-Feature wie etwa zusätzliche Schiffsklassen und ein unterirdisches Reich als großes Spielgebiet geben. Mit dem Knacken der 2-Millionen-Marke wurde zudem das Stretch Goal für drei Fraktionen erreicht, denen ihr euch in Ashes of Creation anschließen können werdet: der Diebesgilde, der Gelehrtenakademie und der Handelsgesellschaft.

Die Kampagne läuft noch bis zum 2. Juni. Es ist also genug Zeit, um die ausstehenden Stretch Goals zu erreichen. Bei 2,5 Millionen wird es etwa eine neue Rasse geben, nämlich das Volk aus dem unterirdischen Reich, bei 3 Millionen US-Dollar wird Ashes of Creation ein komplexeres Finanzsystem mit Handelsrouten, Wirtschaftskriegen und der Möglichkeit, in Gilden und Fraktionen zu investieren, erhalten.

Einen Release-Termin hat Ashes of Creation noch nicht. Laut Intrepid Studios soll in wenigen Monaten zumindest schon mal die „Friends and Family“-Alpha starten. Auch wenn ihr weder mit einem der Entwickler verwandt noch befreundet seid, könnt ihr euch auf der offiziellen Webseite für die Testphase registrieren und mit ganz viel Glück direkt von Beginn an dabei sein.

Share this post

No comments

Add yours