asta: the war of tears and winds

ASTA: The War of Tears and Winds geht im Oktober offline

Der Publisher Webzen hat bekannt gegeben, dass das kostenlose Online-Rollenspiel ASTA: The War of Tears and Winds im kommenden Monat eingestellt wird. Der Grund: zu geringe Spielerzahlen.
Wenn ein MMORPG mit Abo-Modell mit sinkenden oder schon zu niedrigen Spielerzahlen zu kämpfen hat, gehen Publisher in der Regel den Schritt, den jeweiligen Titel auf ein Free-to-Play-Modell umzustellen. Doch was macht man bei Online-Rollenspielen, die bereits kostenlos sind und dennoch keinen Profit erzielen? Diese Frage muss sich Webzen in Bezug auf ASTA: The War of Tears and Winds gestellt haben. Das Unternehmen ist dabei zu dem Entschluss gekommen, die Server des Titels am 4. Oktober abzuschalten. Die Welt von ASTA neigt sich also ihrem Ende zu.

Falls ihr nach dem 7. August noch Items mit Wcoins, der Premiumwährung der Webzen-Spiele, gekauft habt, bekommt ihr die virtuellen Münzen bis spätestens zum 4. Oktober zurückerstattet. Ihr könnt sie dann in den anderen MMOs des Publishers ausgeben, etwa Age of Wulin oder Rappelz. Besonders treue Spieler von ASTA: The War of Tears and Winds erhalten zu einem späteren Zeitpunkt darüber hinaus noch Item-Pakete für die anderen Titel von Webzen. Details dazu sollen noch folgen.

Der In-Game-Shop von ASTA bietet ab sofort keine Gegenstände mehr an, die ihr nur mit Wcoins kaufen konntet. Die Münzen lassen sich auch gar nicht mehr als Zahlungsmittel einsetzen. Seelensteine könnt ihr zwar noch erwerben, allerdings erhalten alle Spieler bis zur Abschaltung der Server immer wieder kostenlose Exemplare. Obendrauf gibt es noch die doppelte Menge an Erfahrungspunkten, Ruhm und Gold sowie eine 100 Prozent höhere Drop-Rate für Items.

In Südamerika wird ASTA: The War of Tears and Winds übrigens noch weiterhin betrieben. Jedoch herrscht auf den dortigen Servern ein Region Lock, so dass ihr keinen Zugang erhaltet – außer ihr wohnt eben in Südamerika. Es wäre zudem sowieso nicht möglich, so Webzen, Charakterdaten, Items oder Accounts zu transferieren.

Share this post

No comments

Add yours