call of duty: wwii

Call of Duty: WWII offiziell angekündigt, mit Koop-Kampagne?

Activision hat Call of Duty: WWII angekündigt, konkrete Infos gibt es aber erst am Mittwoch. Zum Glück gibt es schon Leaks im Netz, die uns mehr Details verraten.
Vor wenigen Wochen tauchten bereits die ersten Hinweise im Netz auf den nächsten Teil der „Call of Duty“-Reihe auf. Die Gerüchte besagten, die Shooter-Serie würde mit dem kommenden Ableger zu ihren Wurzeln und damit zum Szenario des Zweiten Weltkriegs zurückkehren. Genau das ist auch der Fall, wie Publisher Activision mittlerweile offiziell bestätigt hat: Call of Duty: WWII heißt der neue Teil, der von Sledgehammer Games entwickelt wird. Das Studio aus Foster City, Kalifornien lieferte vor drei Jahren mit Advanced Warfare sein erstes eigenes Call of Duty ab. Vorher half man lediglich Infinity Ward bei Modern Warfare 3 aus.

Von offizieller Seite aus gibt es bislang noch keine weiteren Informationen zu Call of Duty: WWII. Die richtige Enthüllung mit dem ersten Trailer ist für diesen Mittwoch um 19:00 Uhr unserer Zeit angekündigt. Das verrät ein Countdown auf der offiziellen „Call of Duty“-Webseite.

Doch zum Glück gibt es ja das Internet, das in solchen Fällen stets ein paar Leaks parat hat. So hat ein Reddit-Nutzer ein Foto von einer Art Werbe-Flyer aus Australien gemacht, der unter anderem das Release-Datum von Call of Duty: WWII preisgibt. So soll der Actionkracher am 3. November 2017 erscheinen. Da die „Call of Duty“-Spiele immer Anfang November auf den Markt kommen, dürfte dieses Datum als Veröffentlichungstag gesichert sein.

Viel interessanter ist jedoch die Info, dass Call of Duty: WWII einen Koop-Modus mit „einer neuen und originalen Geschichte“ haben soll – und das neben der eigentlichen Story-Kampagne. Klar, separate Koop-Modi sind nichts Neues für die Serie. Bislang waren das aber entweder kleine, voneinander unabhängige Missionen oder der Kampf gegen Zombies. Eine richtige, vollwertige Koop-Kampagne hat bislang nur Black Ops 3 zu bieten, doch in dem Fall gibt es eben nur dieses eine Abenteuer, die ihr entweder alleine oder eben mit bis zu drei Freunden spielt.

Darüber hinaus weist der Werbezettel natürlich auch auf den normalen Multiplayer-Modus von Call of Duty: WWII hin, in dem ihr an den „ikonischen Orten“ des Zweiten Weltkriegs kämpfen werdet. Außerdem ist die Rede von „neuen Wegen, um mit Freunden zu interagieren“. Wer vorbestellt, soll übrigens Zugang zu einer „privaten Beta“ erhalten.

Share this post

No comments

Add yours