ghost recon: wildlands

Das erwartet euch in der Closed Beta von Ghost Recon: Wildlands

Heute startet die Closed Beta des Koop-Shooters Ghost Recon: Wildlands. Mittlerweile ist auch bekannt, welche Inhalte die Vorabversion bietet.
Heute Mittag gehen die Beta-Server von Ghost Recon: Wildlands online. Jeder, der einen Key für den geschlossenen Test des Koop-Shooters ergattern konnte, kann heute in das virtuelle Bolivien aufbrechen und gegen fiese Drogenbarone kämpfen. Der Publisher Ubisoft hat sich nun dazu geäußert, wie umfangreich die Betaversion des Actionspiels sein wird.

Zunächst einmal die vielleicht etwas enttäuschende Nachricht: In der Closed Beta werdet ihr nicht die ganze Spielwelt von Ghost Recon: Wildlands erkunden können. Stattdessen dürft nur in der Itacua-Region Chaos anrichten. Dafür stehen euch dort aber sämtliche Hauptmissionen sowie Nebenbeschäftigungen zur Verfügung. Für genug Spielspaß am Wochenende dürfte also gesorgt sein.

In der Beta dürft ihr euch auch im Waffen-Editor von Ghost Recon: Wildlands austoben. Eines der Verkaufsargumente des Titels sind nämlich die umfangreichen Möglichkeiten, die eigenen Schießeisen zu modifizieren. Außerdem bietet das Spiel einen Charakter-Editor, der jedoch nicht den Umfang bieten wird, wie ihr das vielleicht aus Titeln wie Fallout 4 kennt.

Wenn ihr Ghost Recon: Wildlands an diesem Wochenende in der Closed Beta spielt, dann schnappt euch am besten bis zu drei Freunde und zieht mit ihnen gemeinsam in den Kampf gegen das Böse. Wildlands ist ein Koop-Spiel und dementsprechend wird es wohl dann am meisten Spaß machen, wenn ihr mit Kumpels feindliche Lager infiltriert – entweder auf die leise oder die laute Art und Weise. Falls keiner eurer Kollegen einen Zugang zur Beta erhalten hat, müsst ihr mit fremden Spielern oder den KI-Kollegen Vorlieb nehmen. Wer herausfinden möchte, wie intelligent die Computerkameraden agieren und wie gut sie eure Befehle befolgen, der kann auch das in der Closed Beta ausprobieren.

Die Testphase endet bereits am kommenden Montag. Bis Ghost Recon: Wildlands erscheint, ist es gar nicht mal so lange hin: Ab dem 7. März steht der Titel für PC, PlayStation 4 und Xbox One in den Händlerregalen.

Share this post

No comments

Add yours