goodgame studios logo

Goodgame Studios entwickeln erstes Core Game

Der Hamburger Entwickler und Publisher Goodgame Studios ist eigentlich für Browsergames bekannt. Doch nun wird ein erstes Core Game entwickelt.

Einen Namen hat das neue Spiel noch nicht, doch man wird dafür die Unreal Engine 4 mit eigens zugeschnittener Lizenz nutzen. Dies soll das volle Potenzial der Technologie zum Einsatz bringen. In Planung sind Spiele für den PC sowie mittelfristig auch für verschiedene Konsolensysteme.

„Die Erfahrung und Expertise von Goodgame Studios im Bereich des Free-to-play-Modells mit den technischen Möglichkeiten der Unreal Engine zu verschmelzen, birgt ein enormes Potenzial. Den Aufbau und die Leitung dieses Teams zu übernehmen, ist eine tolle Herausforderung“, freut sich Dr. Michael Böni, Principal des neuen Bereichs bei Goodgame Studios.

Michael Böni ist studierter Computerwissenschaftler, der zum Thema Künstliche Intelligenz promovierte, unter anderem für Square Enix und Bungie tätig. Außerdem hat er für Epic Games an Algorithmik und Entwicklung der Unreal Engine gearbeitet. Damit konnte ein erfahrener Senior Producer und Experte im Bereich der Spieleproduktion gewonnen werden.

Wann die Goodgame Studios mehr über dieses neue Core Game verraten, ist noch nicht bekannt. Vielleicht wird es bereits zur gamescom soweit sein. Auch das Genre das neuen Spiels ist nicht bekannt. Da aber die Unreal Engine 4 zum Einsatz kommt, kann man davon ausgehen, dass es optisch hervorragend aussehen wird. Da die Goodgame Studios erwähnen, das Free to Play-Modell mit der Unreal Engine 4 verschmelzen zu wollen, liegt der Gedanke nahe, dass es sich bei dem neuen Core Game um ein MMORPG handelt. Ein Spiel im aktuell so erfolgreichen MOBA-Genre wäre auch denkbar, genau wie ein Online-Shooter für den die Engine geradezu prädestiniert wäre. Man wird hoffentlich bald sehen, welches Spiel die Goodgame Studios ankündigen werden und dieses Dank der Unreal Engine aussehen wird.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours