gta online

GTA Online – Liste möglicher kommender DLCs

Ein Nutzer in einem GTA-Forum hat schon im August eine Liste möglicher DLCs für GTA Online veröffentlicht. Dabei hat er bereits den Biker-DLC vorhergesagt, der kürzlich erschienen ist.

GTA Online ist für Rockstar Games eine wahre Gelddruckmaschine und das, obwohl sämtliche DLCs für den Multiplayer-Modus von Grand Theft Auto 5 kostenlos sind. Scheinbar gibt es sehr viele Spieler, die sich die virtuellen Dollars für echtes Geld kaufen. Die Zusatzinhalte liefern immer wieder neue Anreize, um möglichst viele Moneten auf dem fiktiven Konto zu haben. Zuletzt erschien ein Biker-DLC, dank dessen ihr euren eigenen Motorradclub aufmachen könnt.

Das Interessante: Besagte Erweiterung wurde schon im August dieses Jahres von einem Nutzer auf GTAForums.com vorhergesagt. „SOFTSECRETS“, wie er sich in dem Forum nennt, hat aber nicht nur diesen DLC, sondern eine ganze Liste von Zusatzinhalten erwähnt, die demnächst erscheinen sollen. Aus welcher Quelle er diese Informationen hat, hat er in seinem Beitrag nicht verraten. Da er aber mit der Biker-Geschichte bereits richtig lag, könnte ja auch an den anderen Behauptungen etwas dran sein. Auch wenn eine Biker-Erweiterung für GTA natürlich einigermaßen naheliegend ist.

So spricht der Nutzer von einem „Law and Order“-DLC, der neue Polizeiautos und passende Missionen für den „Freien Modus“ liefern soll, in denen ihr dann als Ordnungshüter auf Streife geht. Mit einer „The Luxury Living“-Erweiterung sollen Villen als kaufbare Häuser hinzugefügt werden, in denen ihr auch exotische Haustiere halten können sollt. Mit „The Blaine County and Paleto“ werde es Tiere im „Freien Modus“ geben. Ihr sollt euch eine Jagdlizenz kaufen und dann den Fellträgern mit neuen Jagdhilfsmitteln zu Leibe rücken.

Bis hierhin klingt das alles nach DLCs, die sehr gut vorstellbar für GTA Online sind. Doch „SOFTSECRETS“ geht noch weiter: Laut seinem Beitrag werde es 2017 eine Erweiterung der Spielwelt geben, so dass ihr nach North Yankton (die Gegend des Prologs von GTA 6) und sogar Liberty City reisen könnt, den Schauplatz von Grand Theft Auto 4. Ein Jahr später würden dann San Fierro und Las Venturas hinzukommen, die man schon aus GTA: San Andreas kennt. Diese Kartenerweiterungen wären dann aber nicht kostenlos, sondern müssten gekauft werden. Was Vice City betrifft, schreibt „SOFTSECRETS“: „Nicht vor GTA 6, frühestens irgendwann um 2020 herum.“

Die Map-DLCs sind ihm zufolge übrigens auch ein Ersatz für Einzelspieler-Add-ons. Viele Fans von GTA 5 würden sich neue Soloabenteuer wünschen, doch Rockstar Games scheint sich voll und ganz auf GTA Online konzentrieren zu wollen, weil es, wie schon erwähnt, eine Gelddruckmaschine ist.

Wie glaubhaft die Informationen von „SOFTSECRETS“ sind, sei mal dahingestellt. Die kleineren DLCs, die er erwähnt, erscheinen uns schon ziemlich realistisch. Bezüglich der Kartenerweiterungen wirkt es auf uns jedoch eher so, als hätte hier jemand seine Wunschvorstellungen niedergeschrieben. Aber wer weiß: Wenn GTA Online wirklich noch über Jahre hinweg gepflegt werden sollte, als ob es ein richtiges MMO wäre, vielleicht erwarten uns dann ja doch irgendwann solch große Add-ons. Wir sind auf jeden Fall gespannt, was die Zukunft bereithält.

Share this post

No comments

Add yours