System Shock

Kickstarter von System Shock hat begonnen

Ein kleiner Blick über den Tellerrand, weil es sich um ein so interessantes Projekt und um einen echten Klassiker handelt: Die Kickstarter-Kampagne des Reboots von System Shock hat begonnen.

System Shock erschien 1994 und entwickelte sich zu einem Meilenstein der 3D-Action-RPGs. Horrorelemente fanden Einzug in das Genre und die Atmosphäre, das Setting und das Spielgefühl konnten voll überzeugen.

Damals besaß Electronic Arts die Rechte an der Marke und es wurde 1999 ein Nachfolger veröffentlicht, der von vielen sogar als noch atmosphärischer bezeichnet wird. Inzwischen wurde es still um die Reihe. Die Night Dive Studios konnten die Rechte an System Shock von EA erwerben und kündigten nun ein Reboot des ersten Teils an. Die Grafik wird komplett neu erstellt und das Interface vereinfacht. Hinzu kommt, dass die Story rund um den wahnsinnigen Supercomputer Shodan an manchen Stellen ausgebaut wird.

Das Entwicklerstudio startete jetzt eine Kickstarter-Kampagne, über welche das Reboot finanziert werden soll. 900.000 US-Dollar möchte man haben. Schon am ersten Tag konnte mehr als ein Drittel dieser Summe eingenommen werden, das Interesse ist also groß. Die Crowdfunding Kampagne läuft noch bis zum 28. Juli. Es ist also noch genug Zeit für die Entwickler, den Mindestbetrag zu erreichen und für alle interessierten Gamer, sich an der Finanzierung zu beteiligen.

Das Reboot zu System Shock ist nicht das einzige Spiel, das in der Reihe neu erscheinen wird. Die Night Dive Studios haben die Entwickler von Otherside Entertainment damit beauftragt, System Shock zu entwickeln. Unter der Leitung von Designerlegende Warren Spector entsteht ein völlig neuer Teil in der Serie mit einer komplett neuen Geschichte und einem neuen Setting. Bis man davon etwas sehen wird, dürfte aber noch etwas Zeit vergehen.

Share this post

No comments

Add yours