playerunknown's battleground

Playerunknown’s Battlegrounds – Early-Access-Termin steht fest

Der Entwickler Bluehole Studio hat den Starttermin für die Early-Access-Phase seines Multiplayer-Shooters Playerunknown’s Battlegrounds verraten.
Multiplayer-Spiele mit „Battle Royale“-Prinzip (angelehnt an den gleichnamigen japanischen Roman) erweisen sich seit längerer Zeit schon als sehr beliebt. Einer der führenden Köpfe dieses Untergenres ist Brendan „Playerunknown“ Greene. Er hat die „Battle Royale“-Mods für die Militärsimulationen Arma 2 und 3 entwickelt und für Daybreak Game Company (ehemals Sony Online Entertainment) an H1Z1: King of the Kill gearbeitet.

Nun arbeitet er an seinem eigenen Spiel Playerunknown’s Battlegrounds. Den Shooter konnten ein paar Glückliche beziehungsweise Vorbesteller bereits an Closed-Beta-Wochenenden spielen. Die letzte dieser Testphasen endet am 19. März. Wenige Tage später, genauer gesagt am 23. März, erscheint der Titel als Early-Access-Version auf Steam. Über den Preis ist noch nichts bekannt. Allzu lange soll es dann aber nicht dauern, bis Playerunknown’s Battlegrounds offiziell auf den Markt kommt. Die Early-Access-Phase soll bereits nach sechs Monaten vorbei sein – zumindest ist das der Plan von Bluehole Studio.

Playerunknown’s Battlegrounds wird erneut das „Battle Royale“-Prinzip im Mittelpunkt haben. Die Spieler werden auf einer großen Karte ausgesetzt und müssen alles tun, um zu überleben. Jeder andere Spieler ist ein Feind, denn nur der letzte Überlebende wird als Sieger hervorgehen. Das sorgt schon mal per se für Spannung. Nun muss sich nur noch zeigen, ob Playerunknown’s Battlegrounds auch auf Gameplay-Ebene überzeugt.

Share this post

No comments

Add yours