city-of-heroes-artwork

Spieler wollen City of Heroes-Rechte von NCsoft kaufen

Einige Fans befinden sich mit NCsoft in Verhandlungen, um die Rechte am eingestellten MMORPG City of Heroes zu kaufen.

City of Heroes wurde Ende August 2012 eingestellt. Angeblich hätte sich der Betrieb nicht mehr gelohnt. Doch es gibt noch immer eine sehr treue Anhängerschaft. Diese versuchten NCsoft mehrfach zu überreden, den Betrieb des Spiels wieder aufzunehmen oder zumindest die Rechte zu verkaufen. Sogar das ehemalige Entwicklerteam versuchte, die Rechte zu kaufen. Doch NC Soft ließ sich nicht auf einen Deal ein. Eine Gruppe von Fans arbeitet seitdem an einem MMORPG, welches den geistigen Nachfolger von City of Heroes darstellen soll: City of Titans wird die Unreal 4-Engine nutzen und soll das beliebte Spielgefühl, einen Superhelden zu verkörpern, wieder aufleben lassen.

Doch die Spieler geben nicht auf, um nicht vielleicht doch an die Rechte von City of Heroes kommen zu können. Einige Fans befinden sich nun tatsächlich mit NCsoft in Verhandlungen, um die Rechte an der Marke kaufen zu dürfen. Dabei muss das Team beweisen, dass es die Fähigkeiten besitzt, City of Heroes in angemessener Weise weiterzuführen und weiter entwickeln zu können, was mit den fortgeschrittenen Arbeiten an City of Titans kein Problem sein sollte. Am 13. August gab es ein Update bezüglich der Verhandlungen. So sei man einen großen Schritt weiter gekommen und würde bald ein ausführliches Update posten. Die Verhandlungen werden bereits seit März geführt und von Seiten NCsoft würde ein generelles Interesse bestehen, die Marke zu verkaufen. Auch der Preis würde im Rahmen des Möglichen liegen.

Wer weiß, vielleicht hat NCsoft mit den City of Heroes-Fans ein Einsehen und wird die Rechte doch noch verkaufen. Dann könnte das kommende MMORPG City of Titans eventuell doch unter dem Namen City of Heroes erscheinen und ein echter Nachfolger werden.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours