stronghold kingdoms

Stronghold Kingdoms: Mit „Final Age“-Erweiterung Server abschalten

Stronghold Kingdoms bekommt eine neue Erweiterung spendiert, bei der es tatsächlich um die Existenzen von Spielwelten geht – und ihr seid am Drücker.
„Final Age“ heißt das neue Add-on für das kostenlose Strategiespiel Stronghold Kingdoms, das der britische Entwickler Firefly Studios nun offiziell angekündigt und auf Welt 4 bereits veröffentlicht hat. Der Name ist dabei Programm: Mit königlichen Türmen gibt es neue PvE-Ziele auf den Karten. Wenn es einem Spielerhaus gelingt, all diese Bauten zu erobern, kann es darüber entscheiden, ob die eigene Spielwelt noch weiterhin existieren oder abgeschaltet werden soll. Das mag seltsam klingen, hat aber seinen Sinn und Zweck. Zum einen erhalten alle Spieler eines Servers danach Belohnungen, die abhängig von ihrem Rang sind. Euch erwarten In-Game-Preise mit einem Gesamtwert von bis zu 500 US-Dollar. Wer also besonders erfolgreich war, kriegt einen richtig dicken Gewinn.

Zum anderen werden natürlich für alle abgeschalteten Welten neue eröffnet. Wie der Lead Designer Simon Bradbury garantiert, bedeutet „Final Age“ nicht, dass es mit Stronghold Kingdoms bald zu Ende geht. Ganz im Gegenteil: Das Team aus England arbeitet an vielen Neuerungen, etwa einem Event-System, neuen Welttypen und natürlich der Mobile-Version für iOS und Android. Letztere werden einige von euch vorab schon ausprobieren können. Dafür könnt ihr euch auf der offiziellen Webseite von Stronghold Kingdoms registrieren.

Wann „Final Age“ auf allen Welten verfügbar sein wird und ihr die Chance bekommt, eurer Spielwelt ein Ende zu bereiten, ist noch nicht bekannt. Laut Firefly Studios soll das „in der nahen Zukunft“ der Fall sein. Aber so eine Angabe ist ja sehr weit gefasst.

Share this post

No comments

Add yours