titanfall 2

Titanfall 2 – „Störimpuls im Grenzland“ mit neuen Maps angekündigt

Respawn Entertainment versorgt die Fans von Titanfall 2 in der nächsten Woche mit frischen Inhalten, unter anderem mit zwei neuen Multiplayer-Karten.
Wie der Entwickler Respawn Entertainment mit seinem Ego-Shooter Titanfall 2 hinsichtlich der DLC-Politik umgeht, ist sehr löblich: Sämtliche neuen Karten und Spielmodi für den Multiplayer-Teil sind kostenlos, lediglich für kosmetische Zusatzinhalte verlangen das Studio beziehungsweise der Publisher Electronic Arts Geld. So wird die Community nicht gespalten und jeder kann alles mit jedem spielen.

Auch das neue Update, das am 25. April erscheint, hält wieder Gratis-Content für den Mehrspielermodus von Titanfall 2 bereit. Respawn hat angekündigt, dass die Aktualisierung den Namen „Störimpuls im Grenzland“ trägt und unter anderem die Map „Glitch“ beinhaltet. Die Designer beschreiben diesen Schauplatz als eine Karte mittlerer Größe für alle Modi mit Einsatzziel (beispielsweise „Verstärkter Hardpoint“ oder „Capture the Flag“). Die Map zeichnet sich vor allem durch ihre vertikalen Höhenunterschiede aus und bietet genug Möglichkeiten, an Wänden entlang zu laufen und so den Boden für längere Zeit nicht berühren zu müssen.

Eine zweite neue Karte namens „Deck“ ist exklusiv für den „Live Fire“-Modus, der mit einem vergangenen Update in Titanfall 2 implementiert wurde. Diese kleine Arena bietet sowohl enge Innenräume als auch offene Höfe und über den Köpfen der Spieler schweben Drohnen. Eine weitere Neuerung des Updates ist die Spielvariante „Todgeweiht“ als „Vorgestellter Modus“. Die kennen Fans des ersten Titanfalls bereits, bei dem sie ebenfalls per Patch nachgereicht wurde. Das Prinzip ist simpel: Ein Spieler aus jedem Team wird „todgeweiht“ und damit zum Hauptziel der anderen Fraktion. Schaltet eine Seite den auserwählten Piloten des jeweils anderen Teams aus, gibt es einen Punkt.

Ansonsten bekommt das Hauptmenü von Titanfall 2 einen neuen Look spendiert, das Generationenlimit für Piloten wird auf 100 erhöht und mit „Komm zum Punkt“ gibt es eine neue Exekution, die mit der Impulsklinge ausgeführt wird. Außerdem dürft ihr künftig den „Live Fire“-Modus auch in privaten Spielen mit Freunden zocken.

Share this post

No comments

Add yours