WG Labs

Wargaming kündigt Plattform WG Labs an

Wargaming kündigt WG Labs an, eine schlanke und flexible Plattform zur Förderung neuer Ideen und Innovationen in der Spielebranche.

Die Plattform unterstützt sowohl externe Teams bei der Spielentwicklung und -veröffentlichung, als auch intern bei der Entwicklung, Bewertung und Publikation von Inhouse-Produkten, die über die bisherigen Felder des Unternehmens hinausgehen.

WG Labs ist interessiert an der Vorstellung von spielbaren Prototypen sowie Alpha-, Beta- oder Vorabversionen, für die es keinerlei Restriktionen in Punkto Zielplattform gibt. Ziel ist es, eng mit Entwicklern zusammen zu arbeiten, die außergewöhnliche Produkte erstellen, welche mit eigenen Visionen einhergehen. In solchen Partnerschaften kann WG Labs professionelle Unterstützung bei Entwicklung, Monetarisierung, Analyse, Marketing, Kundenbetreuung, Qualitätssicherung und vielen anderen Bereichen der Spieleherstellung einbringen.

„Die Zusammenarbeit mit den NGD Studios hat sich als äußerst positiv und fruchtbar herausgestellt“, so Victor Kislyi, CEO von Wargaming. „Vollkommen beeindruckt von ihrer Arbeit, gab uns das Projekt tatsächlich den Anstoß, ein Innoviations-Center innerhalb des Unternehmens zu entwickeln. WG Labs wurde als Nährboden für neue Ideen geschaffen, die sowohl Konsumenten als auch Unternehmen inspirieren und uns weitergehende Förderung von ähnlichen Partnerschaften ermöglicht.“

Die Website von WG Labs bietet einerseits interessante News über aktuelle und kommende Spiele und andererseits die Möglichkeit, eigene Spielideen einzusenden. Habt ihr also ein Spiel entwickelt und würdet es gerne veröffentlichen, dann ist WG Labs vielleicht das Richtige für euch. Das Spiel muss allerdings bereits in einem spielbaren Zustand sein und für die Plattformen OC, Mac, iOS, Android, Xbox One oder PS4 erscheinen. Ihr müsst euch bei WG Labs nicht um die PR kümmern, das übernimmt Wargaming. Zudem unterstützt man die Entwicklung finanziell und ihr erhaltet eine Beteiligung an den Verkäufen. QA und Kundensupport wird ebenfalls von Wargaming übernommen. Habt ihr ein eigenes Spiel in der Pipeline, dann schaut mal auf der Website von WG Labs vorbei.

Share this post

No comments

Add yours